Beschreibung unserer Workshops

Shivananda
Shivananda

22.05.-24.05.2018 / 10.07.-12.07.2018 /

31.07.-02.08.2018 / 09.10.-11.10.2018

Singen vom Herzen

Ein 3-Tages 'Playshop'. 2 Stunden pro Tag mit Shivananda

Wir tauchen ein in die Welt von Stimme, Klang und Stille.

Auf spielerische Weise fühlen wir uns mit uns selbst und mit anderen Teilnehmern verbunden. Für mich ist es die schönste Art gemeinsam zu entspannen und zu geniessen. Singen ist Balsam für Körper, Herz und Seele. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig bei diesen einfachen Liedern.

 


Caroline Marchner
Caroline Marchner

05.06.-07.06.2018 / 17.07.-19.07.2018 /

11.09.-13.09.2018

 TAROT: Einsichten, Aussichten, Begegnungen

 

 In diesem 3-tägigen Workshop

· gewinnen wir wertvolle Einsichten über uns und unser Leben

· entdecken neue Aussichten und Ausrichtungen

· begegnen uns selbst und anderen auf liebevolle und         spielerische Art

 

Wir können im Workshop Fragen aus allen Lebensbereichen stellen, sei es über Beruf und Berufung, Beziehungen, Freundschaften, Familie, Singledasein, Umgang mit Konflikten und vieles mehr. Unser Unbewusstes ahnt oft bereits die Antworten auf Themen, die uns beschäftigen. Die Tarotkarten mit ihrer Symbolkraft führen uns dieses intuitive Wissen bildhaft vor Augen. Bei entsprechender Fragestellung kann Tarot zudem verschiedene Wege aufzeichnen, wertvolle Erkenntnisse gewinnen lassen und uns mit ganz neuen Lösungsmöglichkeiten überraschen.

 

Gerade im Urlaub, in einer entspannten Atmosphäre unter gleichgesinnten Menschen, losgelöst vom Alltag bietet sich dieser Workshop an um innezuhalten, uns und unsere Anliegen wichtig zu nehmen, Zeit für uns selbst zu finden und neue Visionen für unser Leben zu kreieren.

 

Ich freue mich auf 3 spannende Tage mit Euch!

 

Sonntag 18.07.2016 bzw. 11.09.2016 von 11.00-12.30 kostenlose Workshop-Einführung mit Informationen über die Struktur und den Ablauf und ein erstes Herantasten an die Tarotkarten mit einer von Dir gewählten Fragestellung

 

Mindestteilnehmerzahl: 6

 

Ich beschäftige mich seit über 20 Jahren mit Tarotkarten, vorwiegend dem Rider Waite Tarot. 2004 habe ich mein Hobby zur Beruf-ung gemacht und die Taotausbildung bei Hajo Banzhaf und Brigitte Theler mit Erfolg absolviert. Seither berate ich Menschen in Deutschland und im Ouranos Club auf Korfu.

 

Bei jeder Tarotsitzung bin ich auf´s Neue fasziniert wie viele Informationen und Lösungswege aus den Karten herauszulesen ist und bin berührt wie positiv überrascht die Menschen sind, die sich Rat und Hilfe über dieses Metier holen.

 


Savitri Monic Seidensticker
Savitri Monic Seidensticker

19.06.-21.06.2018 /  28.08.-30.08.2018

POI Dance

 

Wir werden in diesem Basis-Kurs spielerisch die Grundfiguren, Variationen und Übergänge des faszinierenden Tanzes mit den Poi kennenlernen und uns frei mit den Poi bewegen.

 

Der Tanz mit den Poi ist eine wundervolle Mixtur aus Spaß, Meditation, Rhythmusförderung, Muskeltraining, Performance und Koordinationstraining! Es ist eine alte Maori-Technik, die auf der ganzen Welt begeisterte Anhänger findet.

Durch die Ausführungen der speziellen Schwung-Figuren, die u.a. immer wieder die "liegende Acht" beinhalten, kann ein harmonisches Körpergefühl entstehen. Der Poi-Dance bietet eine sehr spielerische Möglichkeit, in eine Art „flow“ zu gelangen, einen Fluss, in dem Harmonie und Kraft zugleich spürbar ist.

 

Beide Gehirnhälften werden beim Schwingen gleichzeitig beansprucht und so kann auch ein Zustand des sogenannten „no-minds“entstehen, der eine meditative Entspannung beinhaltet.

Durch diese vielschichtigen Wirkungsweisen auf den verschiedenen Ebenen kann ein Energiekreislauf entstehen, der dich auf verspielte Weise in dein Zentrum bringen kann.

Aber das allerwichtigste ist, daß es einfach Spaß macht die Poi zu schwingen und tanzen zu lassen!!!

In der bunten Welt des Poi-Schwingens ist es auch für Fortgeschrittene möglich, weiter einzutauchen und herausfordernde Figuren auszuprobieren. Es besteht auch die Möglichkeit, Tipps und Ideen bezüglich Schwarzlicht- und Feuertänze und Choreographien auszutauschen und auch weitere Einzelstunden als Fortführung zu buchen.

 

Ich bin Ergotherapeutin und seit 22 Jahren begeisterte Poi-Tänzerin, Show-Artistin, Poi-Trainerin und Buchautorin des Anleitungsbuches „flow-motions“, sowie Designerin u. Herstellerin der Poi-Marke "flow-motions" (1997). Seit 17 Jahren unterrrichte ich für Ergo-, Physio-, Spieltherapeuten, Motopäden, Lehrer sowie in Zirkus-, Sport-und Freizeitbereichen die Bewegungskunst des Poi-Schwingens.

Ich freue mich auf euch und es sind keinerlei Vorkenntnisse nötig und auch die Poi werden zur Verfügung gestellt. Bitte bringt Euch Wasser und bequeme Kleidung mit.


 

02.07.2018

 

MANTRA CONCERT with Nitya & Ninad

03.07.-05.07.2018

MANTRA SINGING: the joy of being your Self!

                               Workshop with Nitya and Ninad

 

Join us in this practice of meditation with a  “magical” power: the more you sing  the more you deep into our Self and the more you are free from mind’s limitations!

This group’s practice has also its own power: the person next to you helps you indirectly in the same process of heart’s cleaning , and this gives everyone a centering, clarity and a force which goes much beyond any verbal expression or connection.

 

Your emotions will find their expression in singing and dancing, transforming everythig which is there into an opening to life.

 

And it will occurs naturally to enter a different field of energy that we immediatly feel so familiar, where we are One, Love and Awareness.

 

 


Bettina Pinkert
Bettina Pinkert

24.07.-26.07.2016  /  07.08.-09.08.2018

Tanzworkshop

 

Musik und Tanz in ihrer schönsten Form ist die Sprache der Liebe die alles heilen kann.

Rumi  ( pers. Mystiker)

 

Tanzen ist Träumen mit den Füßen….

Tanzen ist intensiveres Musik hören….

Tanzen ist Begegnung….

Im Folkloretanz begegnen wir neben uns, unserem Gegenüber und einem  Kreis von Menschen…auch der Musik und einem Teil der Kultur anderer Völker.

Was sie uns mit ihrer Musik und ihren Tänzen  erzählen wird spürbar, wenn man eintaucht und sich einlässt auf die verschiedenen Tänze.

An 3 Kurstagen werden wir unterschiedlichste Tänze kennenlernen.

Von meditativ bis schwungvoll ,von ganz leicht …bis ganz schön schwierig.

Wir bewegen uns tänzerisch überwiegend im Balkan.

Rumänisch ,bulgarisch ,griechisch, türkisch ,kurdisch und Roma-Tänze,

sowie von West nach Ost : französisch, russisch ,armenisch :

Eine kleine Reise durch die verschiedenen Tanzstile der Völker und deren Musik.

 


14.08.-16.08.2018

Drum&Sing&Dance!

 

 

 

 

Gerade die Zeit der Ferien - wenn wir bereit sind, aus unseren gewohnten Strukturen ausbrechen - eignet sich in besonderer Weise, um einzutauchen in neue Rhythmen, sich einzulassen auf ein neues Verständnis von Zeit und good vibrations mit dem ganzen Körper aufzunehmen und weiterzugeben.

 

Abgesehen von der Stimme sind Trommeln und andere Percussionsinstrumente unsere ersten und ursprünglichsten Instrumente – und kaum jemand kann sich ihrer elementaren Kraft, ihrem pulsierenden drive und ihrer energetischen Stärke entziehen.

 

Deshalb ist es auch kaum erstaunlich, in wie kurzer Zeit auch und gerade "Nicht-Musiker" es schaffen, in einer Percussiongruppe zusammenzuspielen.

 

Gemeinsam grooven: Das ist Selbsterfahrung und Teamwork gleichzeitig, ist individueller Ausdruck und kollektive Ergänzung in einem.

 

Die Energie, die wir produzieren und potenzieren, entsteht aus dem Zusammenwirken von Einzelstimme und Kollektiv, von Frage und Antwort, von entspanntem Laufen-Lassen und kraftvollem Gestalten.

 

Durch den gemeinsamen Rhythmus geht der Weg des Lernens nicht über intellektuelle Einsicht, sondern über körperliches Spüren und Be-greifen - und über den Spaß, der beim kollektiven Erlebnis des "groove" und des "swing" ganz von selbst entsteht.

 

Aus den elementaren Aktionen Laufen, Sprechen und Klatschen werden langsam, aber sicher Tanz, Gesang und Rhythmus.

 

Wir werden die Regeln des Zusammenspiels in einer Percussiongruppe kennen lernen, die Funktionen der einzelnen Stimmen und Instrumente begreifen lernen und uns (je nach Kenntnisstand) elementare oder auch erweiterte Spieltechniken einzelner Instrumente aneignen. 

 

Für den Kurs sind an drei Wochentagen jeweils zwei Stunden Unterricht vorgesehen. Teilnahmekosten: 80€.

Auf Wunsch der Teilnehmer kann die Unterrichtszeit sowohl für Gruppen- als auch für Einzelunterricht gerne verlängert werden.

 

Andreas Kohlmann ist als Musiker und Pädagoge seit vielen Jahren erfolgreich aktiv: Lehrbuch "Percussion: Africa-Brasilien-Cuba" / Voggenreiter-Verlag. Workshops u.a. für Samba Syndrom/Berlin, Percussion Creativ Teacher Tage, Red Noses International (Clowndoctors) und Musikhochschulen in Stuttgart, Berlin und München. Zahlreiche Auftritte in Clubs und Festivals mit seinem World-Music-Trio Bardomaniacs (www.youtube.com – Stichwort: Bardomaniacs). 


21.08.-23.08.2018

Orientalischer Tanz

Verena

 

 

Bauchtanz….
unsere Rundungen genießen
in Gefühlsbewegung fließen
rhythmisch lockernd Freude leben      
und begeistert weitergeben
sinnlich die Musik erspüren
und das Publikum verführen
durch die eigne Weiblichkeit
tempramentvoll weich befreit ...      
Natürlich hat Bauchtanz auch einen sehr positiven Effekt auf unsere Gesundheit !
Beweglichkeit und Körperbewusstsein werden verbessert, Koordination und Haltung geschult.
Zu mir:
Seid über 30 Jahren tanze ich…vom Flamenco über Afrikanisch,Brasilianisch,Indisch... vom Tango zum Salsa…
- als ich den Bauchtanz für mich entdeckte, stellte ich fest, dass er aus meinem tiefsten Inneren kommt.
Wenn ich orientalische Rhythmen höre, muss ich einfach tanzen und so meine Liebe und Lebensfreude ausdrücken!           
Ausserdem bin ich Gewandmeisterin, Künstlerin, Mutter und Yogalehrerin.   
Für diesen dreitägigen Kurs sind keine Vorkenntnisse erforderlich.
…aber ein Tuch um die Hüften wäre schön !
Mit Schläppchen rutscht man auf dem Boden besser…ansonsten barfuß.

Ich freue mich auf Euch!

04.09.-06.09.2018

Drum Circle Workshop

 

Ein Drum Circle ist im Wesentlichen ein Kreis von Menschen, die mit unterschiedlichen perkussiven Instrumenten miteinander kommunizieren. Es kommt dabei nicht darauf an wie gut Du mit dem jeweiligen Instrument umgehen kannst, sondern wie offen jeder Teilnehmer ist sich aufeinander einzulassen, zuzuhören, Spaß und Freude am Musizieren miteinander zu haben. Hierbei sind der musikalischen Kreativität keine Grenzen gesetzt. Es ist immer wieder erstaunlich, wie schnell sich ein Rhythmus einstellt (für gewöhnlich wird ein 4/4 Takt gespielt)der für alle Teilnehmer unmittelbar spürbar ist.

 

Der DC ist ein improvisierender Prozess, d.h. der Rhythmus entsteht im Moment.

 

Ziel dieses Workshops ist den Teilnehmern Grundlagenkenntnisse der einzelnen Instrumente zu vermitteln, sie zu befähigen und zu ermutigen den DC aktiv mitzugestalten und am Ende des Workhops eine kurze Drum Circle Sequenz zu leiten. Ich freue mich auf rhythmische 3 Tage mit Euch.

 

 

 

Mit groovigen Grüßen

 

Helmut Brömel

 

 


Workshop Steinbildhauen für Einsteiger.

 

Ernst Habegger

 

Woche 13. – 20. Oktober 2018.

 

 

Kurszeit 4 Tage à mind. 3 Stunden.

 

Preis Euro 60 inkl. Steine und Gebrauch der Werkzeuge.

 

Es stehen Steine aus weissem Carrara Marmor in verschiedenen Grössen und Formen zur Auswahl bereit.

 

Es würde mich freuen, wenn ich mit euch mein 20 jähriges Jubiläum in der Ouranos Kreativwerkstatt feiern könnte.

 

Sichert euch einen der 5 Arbeitsplätze.

Anmeldeschluss Samstag 13. Oktober 2018.

 

 

Viel Spass mit Ernst!